• My Wettanbieter
  • SkyBet vs. Sky: Wie eng ist die Partnerschaft der beiden Unternehmen?
Sky Bet vs Sky
Artikel

SkyBet vs. Sky: Wie eng ist die Partnerschaft der beiden Unternehmen?

28 Januar 2021

Der Medienriese Sky ist bei Sportfans besonders beliebt. Möchte man ein Spiel der Bundesliga oder Champions League schauen geht bisher kein Weg an Sky vorbei. Auch sein Namensvetter SkyBet ist Sportwettenfans ein Begriff und fällt direkt durch das markante Sky Logo auf. Da liegt die Frage nahe, wie eng die Partnerschaft der beiden Unternehmen wirklich ist.

SkyBet und Sky - Eine Übersicht

Der bereits 1999 gegründete Wettanbieter gilt als alter Hase unter den Buchmachern. Besuchst du die Website des Anbieters, wird dir das markante SkyBet Logo direkt ins Auge stechen. Nicht nur Sportfans werden die verblüffende Ähnlichkeit zum Bezahlsender Sky erkennen.

Dies ist kein Zufall, denn der britische Medienkonzern nannte nach einer Übernahme der Sports Internet Group den Wettanbieter im Jahr 2002 zu SkyBet um. Sky hingegen wurde im Jahr 1990 gegründet und konnte seitdem über 20 Millionen Sportfans von seinem Angebot überzeugen. Seitdem Jahr 2018 ist Sky jedoch Teil der Comcast Corporation.

Über SkyBet
  • Gegründet: 1999
  • Herkunft: England
  • Inhaber: The Stars Group Inc.
  • Hauptsitz: Malta
  • Spiellizenz: Malta Gaming Authorty, UK Gambling Commission
  • Produkte: Sportwetten, Live-Wetten, Casino, Live-Casino, Poker
  • Wettsteuer: Ja
  • Sportwetten App: Ja (Android/iOS)
Sky Bet vs Sky

Der Name und das Logo des Wettanbieters SkyBet zeigt, wo er herkommt (Screenshot: skybet.de)

SkyBet und Sky - Die Beziehung

SkyBet ist als Teil der Sky Betting und Gaming eines der sechs Marken des Unternehmens, welches seinen Hauptsitz in Leeds, West Yorkshire hat. Neben Sky Vegas, Sky Casino, Sky Poker, Sky Bingo und Sky Lotto konzentriert sich die Sparte Sky Bet auf Sportwetten.

Der Ursprung des Wettanbieters liegt in der Übernahme der Sports Internet Group durch Sky im Jahr 2000. Die Umbenennung erfolgte dann im Jahr 2002. Doch damit war nicht Schluss. Im Jahr 2007 wuchs das Unternehmen durch die Übernahme der 365 Media Group. Die lange Zeit im Markt etablierten Wettanbieter totalbet und ukbetting wurden so zur Marke SkyBet hinzugezogen.

So entwickelte sich der Sky Konzern und deckte nicht nur den Bereich TV ab, sondern schaffte sich auch eine solide Kundschaft im Bereich Online-Wetten. Die Beziehung fing jedoch im Jahr 2015 an zu bröckeln, als Sky Teile des Wettanbieters verkaufte.

Sky Livestream bei SkyBet?

Die Vermutung liegt nahe, dass der Bezahlsender seine Rechte nutzte, um einen Livestream beim Wettanbieter anzubieten. Doch so einfach ist es nicht. Denn die Beziehung des Medienkonzerns und des Sportwettenanbieters ist anders, als es scheint.

Wettanbieter mit Livestream

  1. Unibet (Starker Basketball Livestream)
  2. Unikrn (Fokus auf eSport Livestreams)
  3. Bet365 (Großes Livestream Angebot)
  4. Betano (Riesen Auswahl an Livestreams)
  5. Betsson (Einfach zu findender Livestream)
  6. Bwin (Livestream für Pferderennen)

SkyBet und Sky - Die Trennung

Die perfekte Fusion eines Bezahlsenders und eines Wettanbieters fing im Jahr 2015 an auseinander zufallen. Erfreuten sich viele Kunden noch den zahlreichen Livestream im Pferderennen Bereich, bangten sie mit der eingeleiteten Trennung um dieses Angebot. Auch die Hoffnung auf eine Ausweitung des Livestreams wurden leiser.

2018 wurde SkyBet für 3,8 Milliarden Euro verkauft.

Der Grund war, dass Sky 2015 80 Prozent von SkyBet an CVC Capital Partners veräußerte. Drei Jahre später dann die komplette Trennung. Sky verkaufte auch die restlichen 20 Prozent ihrer Anteile. Im einvernehmen mit CVC wurde SkyBet an The Stars Group für eine stolze Summe von 3,4 Billionen Pfund, ungefähr 3,8 Milliarden Euro, abgegeben.

So feierte SkyBet im Jahr 2018 seinen großen Relaunch und trumpfte mit einer überarbeiteten Website und verbessertem Willkommensbonus auf. Auch deshalb zählt der Buchmacher für uns zu den neuen Wettanbieter auf dem Markt. Leider konnte der Livestream bisher nicht ausgebaut werden. Freunde des Pferderennens dürfen aber weiterhin Live mitfiebern.

Pferderennen Livestream

SkyBet bietet dir nach wie vor einen Livestream für Pferderennen an. Der Livestream beginnt kurz vor Start des Rennens. Du findest sie einfach, indem du im Pferderennen-Wettangebot den Play-Button klickst.

Um den Livestream zu öffnen, musst du vorher eine Wette platzieren und auf einen möglichen Mindesteinsatz achten. Zudem stehen die Livestreams nur bestimmten Regionen zur Verfügung. Aus diesem Grund zählen wir SkyBet nicht zu den Wettanbietern mit Livestream hinzu.

SkyBet Übernahme durch Stars Group

Für die Stars Group war die Übernahme der Sky Betting & Gaming ein lukratives Geschäft. Denn mit SkyBet konnte sich das börsennotierte Unternehmen einen der Marktführer für Sportwetten in England sichern.

Das Hauptgeschäft des Unternehmens lag bisher auf Poker und Online Casinos. Mit der Übernahme breitet es so sein Engagement im online Bereich aus. Hierbei liegt der Fokus nun auch vermehrt auf Deutschland. So versucht der Wettanbieter mit zahlreichen Bonusaktionen Kunden zu gewinnen und lockt zudem mit einem netten Willkommensbonus.

SkyBet vs. Sky - FAQ

❓ Gehört SkyBet zu Sky?

Nicht mehr. Im Jahr 2002 nannte die Sky Group nach Übernahme der Sports Internet Group den Wettanbieter zu SkyBet um. Im Jahr 2015 begann der Medienkonzern die Anteile am Sportwettenanbieter zu verkaufen und veräußerte seine letzten 20 Prozent im Jahr 2018 an die Stars Group.

💰 Wie hoch ist der SkyBet Wettanbieter Bonus?

SkyBet schenkt dir als Willkommensgeschenk eine Gratiswette in Höhe von 200 €! Somit kannst du deine Wette ohne Risiko platzieren und bekommst deinen Einsatz bis maximal 200 € wieder.

🇬🇧 Wo wurde SkyBet gegründet?

SkyBet wurde 1999 in England gegründet. Zudem hat der Wettanbieter diverse Niederlassungen in Europa. Der Hauptsitz ist in Malta eingetragen.

📺 Bietet SkyBet einen Livestream?

Leider nicht. Trotz einiger Pferderennen, die im Livestream übertragen werden, bietet der Wettanbieter keinen Livestream an. Zudem sind die Pferderennen nur für bestimmte Regionen zugänglich, weshalb wir SkyBet nicht zu den Wettanbietern mit Livestream zählen.

📲 Hat SkyBet eine Wettanbieter App?

Ja. SkyBet bietet dir sein Wettprogramm auch mobil an. Die Wett-App ist für IOS und Android verfügbar. Apple User finden sie wie gewohnt im App-Store, wohingegen Android Nutzer die SkyBet-App direkt über die Website des Wettanbieters herunterladen können.

🇦🇹 Ist SkyBet auch in Österreich verfügbar?

Ja. Auch in Österreich genießt du das volle SkyBet Wettprogramm. Zudem kannst du auch den SkyBet Wettanbieter Bonus in Österreich nutzen.

💰 Gibt es bei Sky Bet eine Wettsteuer?

Ja. SkyBet übernimmt für euch nicht die in Deutschland fällige Wettsteuer. Diese liegt bei 5 Prozent und wird euch von eurem potenziellen Gewinn abgezogen.