Anfänger

Wie man auf Tennis wettet

Tennis wurde zwischen 1859 und 1865 in Birmingham, England erfunden und ist nun eine der beliebtesten Sportarten der Welt. Auch in der Welt der Sportwetten zählt Tennis zu eine der beliebtesten Sportarten, denn hier setzt man im Gegensatz zum Fußball oder Basketball auf einzelne Spieler oder gelegentlich ein Duo. Durch die Technologie des Hawk-Eyes stieg die Beliebtheit sogar noch mehr im Bereich der Sportwetten.

Betting Units Large

Tennis Turniere und Spiele

Die meisten von euch haben mit Sicherheit schon mal von den großen vier Turnieren gehört. Diese sind die Australian Open, die French Open, Wimbledon und die US Open.

Die vier Grand Slam-Turniere
Grand Slam Turniere

Ort

ZeitPlatz

Australien Open

MelbourneJanuar-FebruarHartplatz
French OpenParisMai-JuniSandplatz
Wimbledon ChampionshipsLondonJuni-JuliGrassplatz
US OpenNew YorkAugust-SeptemberHartplatz

Diese Turniere sind ein absolutes Muss für jeden Tennisfan! Diese Tennisturniere liefern nämlich immer und immer wieder die spannendsten Partien sowohl bei den Männern als auch bei den Frauen.

Das nächstgrößere Turnier ist die ATP Challenger Tour der Männer und die WTA Premier Events für Frauen. Auch wenn in diesen Turnieren Spieler vertreten sind, die nicht zur Top-80 der Welt gehören, bieten diese Spiele eine Menge Spannung und manchmal sogar hohe Quoten. Ebenso kann es durchaus sein, dass du diese Events live per Stream schauen kannst!

Ebenso gibt es weitere prestigeträchtige Turniere, wie zum Beispiel die Olympischen Spiele, den Davis-Cup, den Fed-Cup oder den Hopman-Cup. Dabei ist der Davis-Cup ein internationales Turnier, in dem jeder Spieler sein Land präsentiert, der FED-Cup ist das selbe Turnier jedoch für Frauen. Der Hopman-Cup ist ein Turnier, in dem Männer und Frauen gemischt spielen.

Wie man auf Tennis wetten: Vorbereitung

Tennis ist in gewisser Weise leichter als andere Sportarten. Beim Tennis gibt es einige Faktoren, die du beachten musst, im Vergleich zum Fußball jedoch nicht so viele, denn dort gibt es zum Beispiel Suspendierungen, Fehlentscheidungen vom Schiri und so weiter.

Hier sind einige Dinge, die wir von MyWettanbieter.de beachten, bevor wir eine Wette platzieren.

  • Auf welchem Platz wird das Spiel gespielt?
  • Auf welchem Platz spielen die Spieler am liebsten?
  • Wie schlägt sich der eine Spieler gegen den anderen im direkten Duell? Denn manchmal ist ein Spieler zwar in der Weltrangliste niedriger, hat aber im direkten Duell viel öfter gewonnen.
  • Ist einer der beiden Spieler Linkshänder?
  • Wie ist das Wetter?
  • War einer der beiden Spieler zuletzt verletzt oder hatte irgendwelche Beschwerden?

Arten der Tennis Wetten

Siegwette

Das ist die leichteste und beliebteste Wettform. Platziere ganz einfach eine Wette auf den Sieger. Sei es ein Einzel oder ein Doppel, wenn sie gewinnen, gewinnst du. So einfach ist es.

Beispiel einer Siegwette im Tennis

Du setzt 10€ auf einen Sieg Nadals gegen Federer zu einer Quote von 2.00. Nadal gewinnt am Ende auch das Spiel, also gewinnst du 20€.

Turniersieger Wette

Diese Wette ist ebenfalls einfach zu verstehen. Du wettest darauf, wer das Turnier gewinnt und im Erfolgsfall erwarten dich geniale Quoten. Aber denk auch hier daran, deine Vorbereitung zu machen, denn manche Spieler sind auf manchen Plätzen viel besser.

Beispiel für eine Turniersieger Wette

Du wettest 20€ auf den Sieg Murrays bei den US Open zu einer Quote von 4.00. Er gewinnt das Turnier und du gewinnst also 80€.

Exakte Ergebnis

Das ist schon etwas schwieriger, aber hier wettest du auf das Ergebnis des Matches. Dies erfordert aber noch mehr Recherche und dementsprechend noch mehr Vorbereitung. Du kannst darauf wetten, in wie vielen Sätzen ein Spieler gewinnen wird.

Beispiel für Wetten auf das exakte Ergebnis

Beispielsweise könntest du darauf wetten, dass Cilic Zverev in 3:1 Sätzen besiegt. Dafür erhältst du eine Quote von 3.00. Setzt du also 5€ darauf und es trifft genauso ein, erhältst du 15€.

Satz Handicap Wetten

Eine Handicap Wette könnten bereits einige von euch aus dem Fußball Bereich kennen. Hierbei geht man davon aus, dass einer der beiden Spieler bereits mit Satz-Siegen in die Partie geht. Diese Wetten lohnen sich besonders bei Partien zwischen Favoriten und Außenseitern.

Beispiel für eine Satz-Handicap Wette

Angenommen Murray hat ein Handicap von -1,5 und spielt gegen Federer, der ein Handicap hat mit +1,5.
Du setzt auf Murray und bekommst dafür eine Quote von 2.00 und setzt 10€ darauf.

Murray gewinnt mit zwei Sätzen Vorsprung (3:1 zum Beispiel), also ist deine Wette gewonnen und du erhältst 20€.

Spiel Handicap Wetten

Die Spiel Handicap Wette ist quasi genau dasselbe jedoch geht es hierbei mehr um die Spiele, statt um die Sätze.

Beispiel für Spiel Handicap Wette

Nadal hat ein -7.5 Spiel-Handicap gegen Wawrinka. Du setzt 10€ auf das Handicap zu einer Quote von 2.00.

  • Möglichkeit Nr. 1:
    Nadal gewinnt das Spiel, hat aber insgesamt 25 Spiele gewonnen, während Wawrinka 20 Spiele gewinnen konnte. Dadurch wurde das Handicap nicht erfüllt und somit hast du deine Wette erfüllt, obwohl Nadal gewonnen hat.
  • Möglichkeit Nr. 2:
    Nadal gewinnt das Spiel und hat insgesamt 30 Spiele gewonnen, während hingegen Wawrika nur 20 gewinnen konnte. Dann ist deine Wette gewonnen und du erhältst 20€.

Tennis Über/ Unter Wetten

Hier geht es prinzipiell um das Gleiche, jedoch wettest du hier nicht auf einen einzelnen Spieler, sondern auf das gesamte Spiel, bzw. auf die Anzahl der Sätze oder Spiele.

Beispiel für eine Tennis Über/ Unter Wette

Wir spulen mal eben zurück ins Jahr 2008 zum Wimbledon Finale:

Roger Federer war Platz eins der Welt und spielte gegen Rafael Nadal. Es war an dem Höhepunkt ihrer Rivalität und es war das dritte Wimbledon Finale am Stück, dass die beiden gegeneinander bestritten.

Die beiden vorherigen Finals konnte Federer gewinnen, und in 2006 konnte er Nadal sogar souverän mit 3:1 besiegen. In 2007 war es enger und es ging 3:2 aus für Nadal. Nadal hat sich auf dem Rasenplatz verbessert und in dem Jahr 2008 sollte es umso knapper werden.

Stell dir nun vor, dass du eine Quote von 2.50 Quote für über 4,5 Sätze erhältst und eine Quote von 1.70 für unter 4,5 Sätze. Du hast dich dazu entschlossen auf über 4,5 Sätze zu setzen, da Nadal's Form sich stark gebessert hat und du ein enges Rennen erwartest, also setzt du 5€ auf die 2.50er Quote. Federer siegt nach 4 Stunden und 48 Minuten im Fünften Satz. Damit ist deine Wette gewonnen und du erhältst 12,50 Euro.

Wichtig:

Vergesse aber nicht, dass die maximale Anzahl der Sätze bei den Männern bei 5 und bei den Frauen bei 3 liegt.

Normalerweise gewinnt der Spieler einen Satz, der als Erster 6 Spiele gewonnen hat, sollte es aber dazu kommen, dass es 5 zu 5 in Spielen steht, geht es soweit bis einer von beiden zwei Spiele Vorsprung hat.

Auch wenn die Theorie hinter dieser Wettform sehr einfach ist - speziell bei dieser Art der Wetten ist es wichtig, sich besonders gut mit den Spielern und dem Sport auszukennen und die direkten Duelle zu recherchieren.

Teile den Post

Kommentiere