Fortgeschritten

Wie funktioniert ein Wettbonus?

Einen Wettanbieter ohne Sportwetten Bonus werdet ihr wohl kaum finden. Denn die besten Buchmacher bieten euch bereits für die Registrierung einige spannende Vorteile wie Bonusguthaben oder Gratiswetten. Doch wie kann ich einen Wettanbieter Bonus eigentlich auszahlen? In unserem Wettanbieter Guide erklären wir euch die Bonusbedingungen, sodass ihr den Bonus schon bald auf euer Konto auszahlen könnt.

Wie setze ich einen Bonus um

Was sind Bonusbedingungen?

Bei so gut wie allen Buchmachern könnt ihr euch direkt nach der Registrierung über einen Wettanbieter Bonus freuen. Dieser schenkt euch einige spannende Vorteile wie zusätzliches Wettguthaben oder Gratiswetten, sodass ihr die Chance auf einen Gewinn deutlich verbessern könnt. Damit ihr euch jedoch nicht etwa das Gratisguthaben einfach auszahlt und euer Konto deaktiviert, gibt es sogenannte Bonusbedingungen.

Dabei handelt es sich um gewisse Voraussetzungen, die ihr vor einer Auszahlung des Bonusguthabens erfüllen müsst. So müsst ihr meist in einer vorgeschriebenen Zeit das Bonusguthaben mehrmals für eine Wette nutzen. Dabei gilt meist noch eine Mindestquote, die ihr beachten müsst – doch dazu später mehr! Habt ihr die Bonusbedingungen erfüllt, könnt ihr das zusätzliche Guthaben dann ganz regulär auszahlen.

Bonusbedingungen FAQ (Häufig gestellte Fragen und Antworten)

❓ Was ist ein Wettanbieter Bonus?

Ein Wettanbieter Bonus ist ein Geschenk der Buchmacher, mit dem ihr euch gewisse Vorteile sichern könnt. Dazu gehören sowohl Gratiswetten als auch Bonusguthaben oder ein Cashback Bonus. In der Regel erhaltet ihr den Sportwetten Bonus dabei direkt bei der Registrierung eines neuen Wettkontos als eine Art Willkommensbonus.

Dennoch gibt es auch zahlreiche Wettanbieter, die einen Bonus für Bestandskunden oder auch Treuebonus anbieten. Die jeweilige Bonusaktion ist dabei vom Buchmacher abhängig und kann sich so mehr oder weniger stark unterscheiden.

🏆 Welcher ist der beste Wettanbieter Bonus?

Die besten Wettanbieter erwarten euch mit ganz unterschiedlichen Bonusangeboten. So findet ihr von einem Einzahlungsbonus bis hin zu Gratiswetten all das, was das Sportwetten Herz begehrt. Damit ihr euch die Suche spart, zeigen wir euch daher im Folgenden, wo ihr den besten Wettanbieter Bonus findet.

  1. 888Sport 🥇 (200€ Wettanbieter Bonus)
  2. Betway 🥈 (250€ Wettanbieter Bonus)
  3. Interwetten 🥉 (145€ Wettanbieter Bonus)
  4. Unibet 🏅 (200€ Wettanbieter Bonus)
  5. Tipico 🏅 (100€ Wettanbieter Bonus)

💡 Was sind Bonusbedingungen?

Die meisten Wettanbieter erwarten euch mit spannenden Willkommensangeboten, die ihr für die Registrierung eines neuen Wettkontos erhaltet. Damit ihr das kostenlose Bonusguthaben jedoch nicht umgehend auf euer Konto auszahlt, gelten bestimmte Bonusbedingungen. Diese müsst ihr erfüllen, damit eine Auszahlung des Bonus möglich wird.

In der Regel müsst ihr das Guthaben dafür mehrmals in Form einer Wette umsetzen, wobei eine Mindestquote gilt. Zudem steht euch nur eine begrenzte Zeit zur Verfügung, um die Bonusbedingungen zu erfüllen.

💸 Was sind Umsatzbedingungen?

Die Umsatzbedingungen geben an, wie oft ihr einen Bonus in Form einer Wette platzieren müsst, bevor eine Auszahlung möglich ist. Je nach Wettanbieter sind die Umsatzbedingungen dabei unterschiedlich, sodass sich ein Wettanbieter Vergleich lohnt.

So müsst ihr bei einigen Wettanbietern den Bonus nur 3x umsetzen, während andere Wettanbieter deutlich höhere Umsatzbedingungen verlangen. Generell gilt: Je niedriger die Umsatzbedingungen, desto leichter könnt ihr den Bonus später auszahlen.

📖 Was ist eine Mindestquote?

Die meisten Wettanbieter geben bei ihren Bonusaktionen eine Mindestquote an, die ihr erreichen müsst, um den Sportwetten Bonus umzusetzen. Diese unterscheidet sich je nach Wettanbieter, sodass ihr vorab einen Blick auf die Bonusbedingungen werfen solltet.

So liegt die Mindestquote bei einigen Wettanbietern bei nur 1,30, während ihr bei anderen Buchmachern eine Quote von mindestens 2,00 erreichen müsst. Hier solltet ihr aufpassen, da eine hohe Mindestquote deutlich schwieriger zu erreichen ist.

🎁 Gibt es einen Wettanbieter Bonus ohne Umsatzbedingungen?

Nein. Die Suche nach einem Bonus ohne Umsatzbedingungen könnt ihr euch sparen. Denn auch die Wettanbieter haben nichts zu verschenken und knüpfen ihre Bonusangebote an spezielle Bonusbedingungen. Diese müsst ihr zunächst erfüllen, damit ihr den Bonus dann auszahlen könnt.

Was sind Umsatzbedingungen?

Einer der wichtigsten Faktoren bei einem Wettanbieter Bonus sind die Umsatzbedingungen. Diese geben an, wie oft ihr das Bonusguthaben in Form von einer Wette umsetzen müsst, bevor ihr es auszahlen könnt. Liegen die Umsatzbedingungen etwa beim 4-fachen Bonusbetrag, so müsst ihr zunächst 4-mal den Bonusbetrag in Form einer Wette einsetzen.

Dafür könnt ihr selbstverständlich auch mehrere Wetten mit einem kleineren Einsatz platzieren. Generell gilt dabei: Je niedriger die Umsatzbedingungen, desto besser der Bonus. Denn bei niedrigen Bonusbedingungen müsst ihr das Bonusguthaben nur wenige Male setzen, bevor ihr euch über eine Auszahlung freut.

Was ist eine Mindestquote?

Zu den Umsatzbedingungen gehört meist auch eine Mindestquote, die ihr bei euren Wetten beachten müsst. Das bedeutet, dass ihr nur mit solchen Wetten euren Wettanbieter Bonus umsetzt, die die vorgegebene Mindestquoten erfüllen. Je nach Buchmacher und Bonusangebot unterscheidet sich dabei die Mindestquote. In der Regel liegt diese jedoch zwischen 1,20 und 2,00.

Auch hier gilt: Je niedriger die Mindestquote, desto besser der Bonus. Denn für eine niedrige Quote müsst ihr deutlich weniger Risiko gehen, sodass eure Chancen auf eine Auszahlung hier deutlich steigen. Solltet ihr bevorzugt auf Kombinationswetten setzen, solltet ihr zudem genau die Bonusbedingungen studieren. Denn oftmals gilt hier eine Mindestquote für jede einzelne Auswahl.

Wettanbieter Lizenzen

Was ist die Gültigkeit eines Bonus?

Die Gültigkeit eines Wettanbieter Bonus solltet ihr nicht unterschätzen. Denn diese gibt an, wieviel Zeit ihr habt, um den Bonus umzusetzen. Was auf der ersten Blick zweitrangig erscheint, erweist sich als wichtig. Denn wenn ihr nur eine Woche Zeit habt, werdet ihr wohl kaum ausschließlich auf eure Lieblingsliga wetten können.

Stattdessen kommt ihr hier schnell unter Zeitdruck und müsst euch für kleinere Ligen entscheiden. Daher gilt: Je länger ihr Zeit habt, den Bonus umzusetzen, desto größer stehen eure Chancen auf eine Auszahlung.

Einzahlungsbonus umsetzen

Ein Einzahlungsbonus ist die beliebteste Art des Wettanbieter Bonus. Dabei erhaltet ihr einen prozentualen Aufschlag auf eure Einzahlung in Form von Bonusguthaben. Dieses könnt ihr dann meist frei für eure Wetten auf beliebige Spiele verwenden. Damit ihr das Bonusguthaben dann auszahlen könnt, haltet ihr euch am besten an die folgende Checkliste:

  1. Umsatzbedingungen beachten: Achtet darauf, wie oft ihr den Bonusbetrag umsetzen müsst. Streut am besten das Risiko, indem ihr mehrere kleinere Wetten platziert. Denn auch wenn ihr nicht jede Wette gewinnt, setzt ihr so nach und nach den Bonusbetrag um.
  2. Mindestquote beachten: Bevor ihr eure Wetten platziert, solltet ihr die Mindestquote überprüfen. Denn nur wenn ihr diese erfüllt, setzt ihr den Bonus mit eurer Wette auch um. Achtet darauf, dass ihr euch als Anfänger nicht übernehmt und einen Bonus mit niedriger Mindestquote wählt.
  3. Nehmt euch Zeit: Ein Bonus mit langer Gültigkeit erhöht eure Chancen deutlich. Denn hier könnt ihr euch die nötige Zeit nehmen und ausschließlich auf eure Lieblingsliga wetten.
  4. Fortschritt verfolgen: Bei den meisten Wettanbietern könnt ihr jederzeit euren Fortschritt mit den Umsatzbedingungen verfolgen. So behaltet ihr stets den Überblick, wie viele Wetten ihr noch platzieren müsst und könnt so besser planen.
  5. Auszahlen nicht vergessen: Habt ihr alle Bonusbedingungen erfüllt, könnt ihr den Bonusbetrag auszahlen. Dies solltet ihr dann auch machen und euch auf den nächsten Wettanbieter Bonus stürzen.

Gratiswetten umsetzen

Gratiswetten sind neben dem Einzahlungsbonus die beliebteste Art des Wettanbieter Bonus. Dabei platziert ihr völlig ohne Risiko eure Wette und könnt so nette Gewinne einfahren. Für die Gratiswetten selbst gilt dabei meist eine Mindestquote, wie ihr sie beim Einzahlungsbonus finden könnt. Diese müsst ihr in jedem Fall erfüllen, um einen Gewinn einstreichen zu können.

Habt ihr eure Wette gewonnen, können für den Gewinn dann weitere Umsatzbedingungen anfallen. Denn bei einigen Wettanbietern müsst ihr den Gewinn ebenfalls einige wenige Male in Form einer Wette umsetzen, bevor ihr eine Auszahlung beantragen könnt. Dafür solltet ihr euch an die Checkliste von oben halten, die euch beim Umsetzen des Bonusguthabens hilft.

Sind Sportwetten legal?
Teile den Post

Kommentiere